Menu Close

 5 Elemente Werkstatt Zusammenfassung des Moduls Fundament-Energie

TCM ist die Abkürzung für Traditionell Chinesische Medizin. Naturbeobachtung und gewachsene Tradition der Heilkunde im alten China vermittelt uns ein Geschenk. 

Denn wir können mit Hilfe dieses Konzepts  die Natur einteilen in 5 Elemente und die Erfahrung von mehr als 4000 Jahren Heilkunde für uns nutzen. 

Zu jedem Element gehören Organe, Yin-Meridian, Yang-Meridian, Sinnesorgan, Farbe, Jahreszeit, Gewebe, Emotionen.Und tatsächlich gehört noch vieles mehr dazu. Zum Beispiel profitieren die Architekten davon. Sie können das Haus nach Feng Shui-Gesichtspunkten energetisch ausrichten zum Wohlbefinden der Bewohner.

Der Wachstumszyklus in der Natur: Das Wasser(Wasserelement) lässt einen Samen keimen. Der Same bekommt die Kraft zu einem Baum mit Holz(Holzelement) zu werden. Der Baum blüht. Die Sonne als Feuer Energie(Feuerelement) lässt Früchte ansetzen. Die Erde(Erdelement) nährt die Früchte, damit sie groß und kräftig werden. Die Früchte im Herbst sind ausgereift und werden geerntet mit Metallwerkzeugen(Metallelement). Die Samen werden für ein neues Säen in die Erde gelegt. Das Wasser lässt den neuen Samen keimen und der Zyklus beginnt von Neuem.

 

Nun bist Du fähig, die Fundament-Energie für Deinen Klienten legen. 

  • Du kannst Dich selbst klären als Therapeut
  • Du kannst die Identität des Patienten stärken
  • Du kannst die Regulation des Patienten stärken
  • Du kannst Narben entstören und glätten
  • Du kannst reverse Energien löschen
  • Du kannst die Ausscheidungsorgane öffnen.

Übung macht den Meister!

Herzlichen Glückwunsch ! Ich gratuliere Dir aus ganzem Herzen! Du hast diesen Kurs beendet! Die 5 Elemente Werkstatt Fundament-Energie steht Dir für Deine Therapie zur Verfügung. Viel Erfolg damit wünscht Dir von Herzen 

Deine Maria

 

Falls Du mehr zur 5 Elemente Werkstatt lernen möchtest, dann steht Dir der Kurs 5 Elemente Werkstatt Teil 2, und Teil 3  zur Verfügung. In Teil 2 lernst Du die Energetik-Balance herzustellen und in Teil 3 die Stoffwechsel-Intelligenz zu stärken.